Achtsamkeit & Selbstmitgefühl

Mindfulness & Self-Compassion

Achtsamkeit & Selbstmitgefühl

Achtsamkeit bedeutet, sich dessen bewusst zu sein, was geschieht, während es geschieht. Durch gezielte Fokussierung können wir die Fähigkeit zu Achtsamkeit trainieren und sie im Alltag anwenden. Achtsamkeitsmeditation oder -übungen können helfen, aus Gedankenkreisen auszusteigen, Genuss und Dankbarkeit intensiver wahrzunehmen und ein bewussteres Erleben des Augenblicks fördern. 

Selbstmitgefühl bedeutet, sich selbst mit Wohlwollen und Mitgefühl zu begegnen, selbst dann, wenn wir scheitern und uns unzulänglich fühlen. Es ist eine in uns allen angelegte Fähigkeit. Oftmals ist dieser Anteil in uns jedoch sehr leise (geworden). Wir versuchen uns mit harter Selbstkritik anzutreiben, um uns zu verbessern. Die Folge davon sind oft Selbstzweifel, Versagensängste und ein niedriges Selbstwertgefühl, das stark von Leistung abhängig ist. Mit Selbstmitgefühl lernen wir, uns selbst ein liebevoller Begleiter / eine liebevolle Begleiterin zu sein und uns mit Wohlwollen anstatt mit Kritik zu motivieren. 

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, diese Fähigkeiten zu trainieren. Im Rahmen meiner Tätigkeiten als Klinische Psychologin und ausgebildete MSC-Lehrende biete ich u.a. 8-Wochen-Kurse "Achtsames Selbstmitgefühl" für Gruppen an. Für Absolvent:innen dieser Kurse veranstalte ich ca. 1x/Monat einen Online-Übungsabend, bei dem wir die Inhalte gemeinsam praktizieren, um sie nachhaltiger im Alltag zu verankern. Die Kombination von Yoga, Meditation, Achtsamkeit & Selbstmitgefühl kann besonders wohltuend sein. Deshalb biete ich Retreats (Übungstage) dazu an. Bei Bedarf halte ich Vorträge oder Workshops zu diesen Themen. 

Untenstehend finden Sie weitere Infos zu den einzelnen Angeboten. Bei Fragen zu den aufgelisteten Veranstaltungen oder bezüglich Anfragen für neue Ideen kontaktieren Sie mich gerne! 

„Mit Selbstmitgefühl schenken wir uns selbst die gleiche Güte und Fürsorge, die wir auch einem guten Freund oder einer guten Freundin schenken würden.“

Kristin Neff

Yogitieren-Retreats 2024

Meditation & Yoga

Du hast Lust deinem Körper und deiner Seele mit einer kurzen Auszeit vom Alltag etwas Gutes zu tun? Dann bist du herzlich eingeladen zum YOGITIEREN - Yoga und Meditieren. Gemeinsam praktizieren wir Übungen und Meditationen aus dem MSC-Programm und entdecken dabei neue und bereichernde Aspekte. Zudem tauchen wir durch achtsame Yogaeinheiten noch tiefer in die Praxis des achtsamen Selbstmitgefühls ein. 

Yogitieren 1

Wann? 
Samstag, 16.03.2024,
ca. 09 - ca. 17 Uhr

Wo? 
Meditationsraum Gschwandt, Hillingstraße 14

Yogitieren 2

Wann?
Samstag, 15.06.2024,
ca. 09 - ca. 17 Uhr

Wo?
Wunderburg Gmunden, Wunderburgstraße 37

Yogitieren 3

Wann?
Freitag, 04.10. ca. 10 Uhr - Sonntag, 06.10.2024 ca. 12 Uhr

Wo?
Marienheim Grünau,  Fischereckstraße 23

MSC-8-Wochen-Kurse 

MSC - Mindful Self-Compassion

Mindful Self-Compassion (MSC) – Achtsames Selbstmitgefühl ist ein von den Psycholog*innen Christopher Germer & Kristin Neff entwickeltes Programm zur Förderung von Selbstmitgefühl auf der Basis von Achtsamkeit. Selbstmitgefühl bedeutet, mit sich selbst in Momenten der Unzulänglichkeit und des Scheiterns genauso freundlich und wohlwollend umzugehen, wie mit einem guten Freund bzw. einer guten Freundin. So lernen Teilnehmende, schwierigen Momenten im Leben mit Güte, Fürsorge und Verständnis zu begegnen und sich selbst mit dem zu versorgen, was sie gerade brauchen. MSC reduziert nachweislich Stress, Ängste, Scham und Depressionen und baut positive Ressourcen, wie Wohlbefinden, Lebenszufriedenheit und Selbstvertrauen, auf.

Teilnehmende lernen im Kurs

  • Was Selbstmitgefühl ist und was nicht
  • Die nachgewiesenen positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl zu verstehen
  • Selbstmitgefühl im Alltag anzuwenden
  • Sich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik zu motivieren
  • Belastende Gefühle mit mehr Gelassenheit zu halten
  • Wie das Erleben anspruchsvoller Beziehungen transformiert werden kann
  • Wie achtsames Selbstmitgefühl in die psychosoziale Arbeit integriert werden kann
  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung zu üben

Was erwartet mich im Kurs?

Der Kurs besteht aus Meditationen, kurzen Vorträgen, Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Klein- und Großgruppe und Übungen für zu Hause. Das Ziel ist es, Teilnehmenden eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.

Ein MSC-8-Wochen-Kurs besteht aus 8 je ca. 3-stündigen wöchentlichen Sitzungen und einem ca. 5-stündigen Übungstag. Bevor Teilnehmende sich anmelden, sollten sie sich vornehmen, an jeder Sitzung teilzunehmen und Achtsamkeit oder Selbstmitgefühl täglich für ca. 20-30 Minuten während des gesamten Kurses zu üben.

MSC ist ein Trainingskurs in Mitgefühl, um emotionale Ressourcen aufzubauen. Es heißt: „Liebe offenbart alles, was nicht Liebe ist.“ Wenn wir uns unserem Leiden aktiv zuwenden, kann alter Schmerz wieder neu spürbar werden. Dadurch wird es möglich, diesen Schmerz zu transformieren. Das kann manchmal herausfordernd sein, es ermöglicht aber auch Wachstum und Heilung. Auch wenn MSC therapeutisch wirken kann, ersetzt der Kurs keine Psychotherapie oder klinisch-psychologische Behandlung. 

Voraussetzungen

Vorerfahrungen mit Achtsamkeit oder Meditation sind nicht notwendig, um am MSC-Kurs teilzunehmen. Sicherheit ist eine wichtige Grundvoraussetzung. Um die Sicherheit aller Teilnehmenden im Kurs zu gewährleisten, werden bei der Anmeldung einige Hintergrundinformationen abgefragt.

Dieser Kurs erfüllt die Voraussetzungen zur Teilnahme an der MSC-LehrerInnenausbildung. Weitere Informationen zu MSC und der MSC-LehrerInnenausbildung finden Sie auf Deutsch unter msc-selbstmitgefuehl.org sowie unter arbor-seminare.de  bzw. auf Englisch unter centerformsc.org

Ist der Kurs zum jetzigen Zeitpunkt für mich geeignet?

Sie sind herzlich eingeladen am Kurs teilzunehmen, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte auf Sie zutreffen:

  • Wenn Sie an Selbsterfahrung im Bereich Achtsamkeit und Selbstmitgefühl interessiert sind.
  • Wenn Sie mehr Selbstmitgefühl und Wohlwollen sich selbst und anderen gegenüber im Alltag aufbauen wollen.
  • Wenn Sie im psychosozialen Bereich tätig sind und Selbstmitgefühl als stärkende Ressource in den Arbeitsalltag einfließen lassen möchten.
  • Wenn Sie eine psychische Krise erfolgreich bewältigt haben und durch den Kurs einen liebevollen Umgang mit sich stärken wollen.
Im Zweifelsfall fragen Sie einfach unverbindlich nach.  Wenn auch Sie lernen möchten mit sich selbst freundlicher umzugehen, dann freue ich mich darauf, Sie bald bei mir im Kurs begrüßen zu dürfen.

Aktuelle MSC-8-Wochen-Kurse

Derzeit biete ich MSC-Kurse vor Ort im Raum Gmunden und in Wien an. Dazu arbeite ich mit geschätzten Kolleg*innen zusammen, um Sie bei Ihrer Erfahrung optimal begleiten zu können.

MSC-Kurse in OÖ

8-Wochen-Kurs

Meditation macht aus uns niemand anderen, sondern den, der wir immer gewesen sind. 

Carl Friedrich von Weizsäcker

Online MSC-Übungsabende

Gemeinsam dranbleiben

MSC-Übungsabend

Einmal im Monat haben alle Kursabsolvent*innen eines 8-Wochen-MSC-Kurses die Möglichkeit,  gelernte Übungen und Meditationen gemeinsam online zu praktizieren. Durch regelmäßiges Üben fällt es oft leichter, die Praxis dauerhaft im Alltag aufrechtzuerhalten. Wenn du neugierig bist und auch einmal dabei sein möchtest, melde dich gerne.